Schweigen schützt die Falschen!

Gegen sexualisierte Gewalt im Sport

Sexualisierte Gewalt und sexueller Missbrauch sind überall anzutreffen – leider auch im Sport. Der Landessportbund NRW unterstützt und berät Sportverbände und Sportvereine in Fragen der Prävention und des Erkennens sexualisierter Gewalt im Sport und den Handlungsmöglichkeiten.

Seit 2014 befasst sich die DLRG Rheurdt intensiv mit dem Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“. Alle Betreuer unserer Ortsgruppe haben den Ehrenkodex der DLRG abgelegt und werden regelmäßig in verschiedenen Seminaren zu diesem Thema geschult.

Du hast Redebedarf?

Wir haben zwei Vertrauenspersonen, mit denen du (anonym) in Kontakt treten und über dein Anliegen reden kannst. Sie arbeiten eng mit Beratungsstellen zusammen und nehmen dich ernst.

Du kannst auch jeder Zeit auf einen für dich vertrauten Betreuer der DLRG zugehen und dich ihm/ihr anvertrauen.

Wenn du dich betroffen fühlst, schreib uns bitte an! Wir werden deine Nachricht diskret behandeln und mit dir zusammen nach einer Lösung suchen. Hier kannst du in Kontakt treten