Kategorie-Archiv: Jugend

Hiermit laden wir zum diesjährigen Ortsgruppenjugendtag der DLRG Ortsgruppe Rheurdt- Schaephuysen ein.

Wann:     Sonntag, 10. Dezember 2017

Uhrzeit:  11:00 Uhr

Wo:          Rheurdter Mühle, St. Nikolausweg 16, 47509 Rheurdt

Nach dem offiziellen Teil, werden wir gemeinsam mit euch einen Mühlentag veranstalten. In diesem Jahr wollen wir, passend zur Jahreszeit, Plätzchen backen und Weihnachtsdeko basteln. Jeder ist dazu herzlich eingeladen. Wir freuen uns jetzt schon auf diesen spannenden Tag und hoffen auf rege Teilnahme!

Aqualand

Waghalsige Wasserrutschen sind kein Problem für dich? Dann haben wir genau das Richtige!

Wir werden am Samstag, den 25. November, zum Aqualand nach Köln fahren.
Dort haben wir im spektakulären Wasserparadies und auf den unterschiedlichsten Wasserrutschen Zeit mal gemeinsam etwas zu erleben.

Da die Rutschen nur für erfahrene Schwimmer zu bewältigen sind, beträgt das Mindestalter 12 Jahre.

Wir werden uns um 10 Uhr am Marktplatz in Rheurdt treffen und sind um ca. 17 Uhr wieder zurück.

Der Kostenbeitrag für diese Fahrt beträgt 20€ und ist bei der Anmeldung zu entrichten. Für einen kleinen Snack zwischendurch sowie Getränke sorgen wir.

Anmeldung_Aqualand

 

Wasserdisco 10.07.2017

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,

traditionell lassen wir das letzte Training vor den Ferien mit viel Spiel und Spaß ausklingen, deswegen haben wir uns für dieses Jahr etwas ganz Besonderes überlegt.

10.07.2017

Zu eurer Trainingszeit

werden wir eine Wasserdisco mit den verschiedenen Spielgeräten und guter Musik veranstalten. Kommt einfach zu euer Trainingszeit, so dass eurer Bahnenbetreuer mit euch ggf. noch kleine Spiele oder Wettrennen veranstalten. Gerne könnt ihr auch die Außenfläche des Hallenbades benutzen und euch dort aufhalten. Dazu nehmt am besten ein großes Handtuch zum Liegen und eine 2. Badehose zum Wechseln mit.

Auch wir werden verschiedene Angebote anbieten, wie zum Beispiel „Beach Flags“ oder Pool-Nudel-Rennen.

Wir freuen uns auf einen schönen Abschlusss mit euch.

euer Jugendvorstand

DLRG Rheurdt-Schaephuysen

Weitere Infos hier

DLRG Jugend fährt zum ZOOM

Wir möchten am Samstag, den 20. Mai 2017 einen erlebnisreichen Tag mit euch im Zoo in Gelsenkirchen verbringen.

Dazu treffen wir uns um 9.30 Uhr am Marktplatz und werden gegen 18 Uhr wieder zurück sein. Es wäre eine große Hilfe für uns, wenn sich Eltern bereit erklären würden eine Fahrt zu übernehmen, ansonsten müssen wir die Teilnehmerzahl leider begrenzen und können vielleicht nicht jeden mitnehmen.

Der Eintritt für den Zoo beträgt 12,50€ für Kinder bis 12 Jahre und 14,50€ für Schüler/innen (bitte Schülerausweis mitnehmen).

Hinweise:

Bringt euch bitte Essen und Trinken für den Ausflug selber mit.

Denkt daran euch dem Wetter entsprechend anzuziehen.

Ihr könnt euch bis zum 15.05.17 bei euren Übungsleitern oder Britta Goetzens anmelden (gebt zusammen mit der Anmeldung bitte auch das Eintrittsgeld ab).

Hier findet ihr die Anmeldung

Rheurdt Helau

Über 40 Marios zogen mit ihren Karts beim Nelkensamstagsumzug durch Rheurdt.
Zwei Wochen zuvor wurden die Kostüme gemeinsam von den Schwimmern in der Mühle gebastelt.

Ein riesen Dank geht an den DLRG Jugendvorstand, der sich um das Motto, die Kostüme und den Wagenbau gekümmert hat!

„Schweigen schützt die Falschen“

Am 04.02.17 um 9.00 Uhr fanden sich rund 15 Betreuerinnen und Betreuer der DLRG Rheurdt- Schaephuysen in ihrem Vereinsheim der Mühle in Rheurdt ein, um sich im Rahmen des „Schweigen schützt die Falschen!“ Projektes zum Thema Prävention und Intervention Sexualisierter Gewalt im Sport schulen zu lassen. Gerade in Sportvereinen sind Kinder gefährdet, da potenzielle Täter hier leicht in Kontakt mit ihnen kommen. So wurde vom Landessportbund NRW e.V. also dieses Tagesseminar angeboten, um in der DLRG Rheurd- Schaephuysen zur Thematik zu informieren und sensibilisieren.

Die Jugendlichen und Erwachsenen kamen mit verschiedenen Erwartungen und Fragen wie zum Beispiel:„Welche Hilfestellungen darf ich als Trainer/-in leisten?“ – „Wie muss ich bei Verdachtsfällen reagieren?“ – „Woran erkenne ich einen sexuellen Übergriff?“ – „Wo sind die Grenzen ?“. Diese und viele weitere wurden von Referentin Petra Lazik ausreichend beantwortet und mit konkreten Beispielen verdeutlicht, sodass die Teilnehmer nun wissen, wie sie mit den Kindern in ihrer Trainingsgruppe angemessen umgehen können, ohne das sexualisierte Gewalt zum Thema wird. Sehr interessant war für viele zu lernen, aus welcher Motivation heraus die Täter handeln und wie viele Kinder schon einmal sexualisierte Gewalt erfahren mussten.

Allem in allem war dies ein sehr gelungenes und informatives Seminar, dass außerdem noch von einer exzellenten Verpflegung begleitet wurde. Für den Vereinsvorstand steht fest, dass zu diesem Thema auch noch weitere Vorträge folgen werden, um das Problembewusstsein unter den Betreuerinnen und Betreuern zu schärfen und Handlungskompetenz im Verein zu schaffen, damit eine Gefährdung der Kinder beim Schwimmtraining ausgeschlossen wird.

Klausurtagung des DLRG Jugendvorstandes

Im September 2016 ist unser Jugendvorstand neu gewählt worden. Einige neue Gesichter sind dazugekommen und ein paar von uns haben ein neues Amt erhalten. Aus diesem Grund sind wir dann im Dezember mit dem neuen Jugendvorstand über ein Wochenende zum Möhnesee gefahren. Die Fahrt sollte dazu da sein, uns alle besser kennenzulernen, einige wichtige Aspekte und Aufgaben in der Jugendarbeit  kennenzulernen und die Veranstaltungen für das Jahr 2017 zu planen.

Freitags am späten Nachmittag ging es los Richtung Möhnesee. Wir haben das Haus in seinem sehr gemütlichen Selbstversorgerhaus mitten im Wald verbracht. Nach einer Stärkung sind wir am Abend noch in die erste Einheit gestartet, in der uns ein Referent vom Landesverband den Aufbau der DLRG sowie die Rechte und Pflichten der DLRG-Jugend näher brachte. Danach haben wir den Abend am gemütlichen Ofen ausklingen lassen. Für den Samstag stand einiges an Programm auf dem Plan: Morgens nach dem Frühstück ging es in die zweite Einheit, in der wir viel über die gute Planung von Veranstaltungen mitgenommen haben. Damit der sportliche Anteil nicht zu kurz kam sind wir im Anschluss daran zur Soccer-Halle nach Soest gefahren und haben uns beim Fußball gut verausgabt. Den Nachmittag haben wir dann damit verbracht, für 2017 konkrete Veranstaltungen auszusuchen und wir haben begonnen die zu planen. Das Highlight an diesem Wochenende war wohl das festliche 3-Gänge-Menü, das wir uns am Samstagabend selbst kreiert haben sowie das Schrottwichteln im Anschluss daran. Für den Sonntag stand dann noch eine Jugendvorstandsitzung an in der wir unter anderem alle wichtigen Termine festgelegt und alle Ergebnisse zusammengetragen haben.

Rückblickend kann man sagen, dass wir einen wirklich schönen Jahresabschluss hatten, bei dem wir viel gelernt haben und zusammengewachsen sind. Außerdem haben wir eine schöne Planung mit vielen neuen Veranstaltungen auf die Beine gestellt, auf deren Umsetzung wir uns schon sehr freuen!

Bezirksjugendtreffen 2016

bjt-2016

Wir waren wieder dabei. Alle 2 Jahre veranstaltet die Bezirksjugend ein großes Treffen aller Ortsgruppenjugenden aus unserem Bezirk. Am Freitag, den 28.10 machten sich 15 Teilnehmer und 3 Betreuer auf den Weg ins Jugendferiendorf Hinsbeck. Dort angekommen bezogen wir zunächst unsere Hütten, so dass wir für die Ländervorstellung und den großen Einzug ins Olympiastadion uns vorbereiteten. Unser Motto war „Reise rund um die Welt“ und so repräsentierten wir die USA.

Nach diesem Einzug durften wir unsere spielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, indem wir an einem Kasinoabend teilnahmen. Der Tag endete mit einer großen Nachtwanderung durch die angrenzenden Wälder, gruselig allemal.

Der Samstagmorgen begann früh und wir konnten an zwei Workshops teilnehmen. Abgebogen wurde nicht nur Wasserballett, sondern auch RUND, Sport um alle Welt und viele weitere. Der Tag endete mit einer großen Vorstellungsrunde unserer Ergebnisse und einer anschließenden großen Party. Müde und erschöpft gingen wir ins Bett.

Der Sonntag war ein wenig ruhiger, so dass wir einen freien Morgen hatten, den wir mit verschieden sportlichen Angeboten füllten. So waren wir schwimmen, Fußball spielen oder lagen einfach nur in der Sonne. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto machten wir uns auf die Heimreise nach Rheurdt.

Ein gelungenes Wochenende ging zu Ende, mit viel Spaß und Sport. Ein Dank an die Bezirksjugend für die gute Vorbereitungen.

Jugendtag mit Neuwahlen des Jugendvorstandes

Am Sonntag, den 25. September 2016 haben wir in der Mühle unseren diesjährigen Ortgruppenjugendtag abgehalten. Gemeinsam mit vielen Mitgliedern der Jugend und unterstützt von Vertretern aus dem Hauptvorstand sowie der Bezirksjugend standen für uns unter anderem Neuwahlen an. Malte Kohnke wird nun als neuer Jugendvorsitzender unseren Jugendvorstand leiten und wird dabei von seinen Stellvertretern Britta Goetzens und Henning Bayer unterstützt. Unsere Kasse führt weiterhin Philipp Lengkeit. Zusätzlich zählen zum neuen Team fünf weitere Jugendvorstandsmitglieder: Anna Witzdam, Vincent Vogel, Björn Berendes, Meike Metz, Lena Baumann. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten zwei Jahren! Zur Stärkung gab es nach dem offiziellen Teil zuerst einmal eine Runde Hotdogs für alle.

An den Ortsgruppenjugendtag haben wir auch in diesem Jahr wieder unseren Mühlentag angeschlossen, allerdings in etwas anderer Form. Anstelle von Workshops haben wir diesmal das Chaosspiel mit dem Thema Märchen gespielt. Alle Teilnehmer mussten bei sämtlichen Betreuern -als Märchenfiguren verkleidet- Aufgaben lösen und für die Rettung von Rapunzel einen Schlüssel, ein Zauberwort und die Hilfe des Prinzen zu erhalten. Als diese Aufgabe geschafft war, wurden wir mit einer Schatztruhe voller Süßigkeiten belohnt. Danach haben wir uns noch bei ein paar Geländespielen ausgetobt und damit den Tag abgeschlossen.

Eine Reise in eine magische Welt

Teilnehmer und Betreuer, Foto: privat
Teilnehmer und Betreuer, Foto: privat

Die DLRG Jugend Rheurdt-Schaephuysen nahm am 04.06 17 Teilnehmer mit auf eine magische Reise nach Hogwarts. Wir trafen uns pünktlich um 12:30 Uhr am Portschlüssel (Verbindung zwischen Welt der Muggel und der magischen Welt) auf dem alten Hügel, bei einem alten Stiefel (Mühle Rheurdt), um dann mit den Teilnehmern die Reise zu beginnen. Der Schulleiter Dumbledor begrüßte alle Teilnehmer mit seinen Professoren persönlich.

Um gestärkt in den langen Mittag zu starten, wurde zunächst eine Suppe serviert- mit ganz viel magischer Energie verfeinert- und dann ging es schon an den Aufbau der Zelte. Auch dies war schnell geschafft, so dass wir zum ersten Programm überleiten konnten und die Erstklässler verschiedene Prüfungen und Übungen im gesamten Dorf absolvieren. Angefangen von der Kunst Zaubertränke zu brauen, Besen zu bauen oder einen Zauberstab zu finden, war für jeden etwas dabei.

Ein kurzes Unwetter überraschten uns, welchem wir aber durch unsere magischen Kräfte entgegenwirkten. Nach einem gemütlichen Abendessen sollte eigentlich ein Geländespiel stattfinden, welches jedoch auf Grund der aktuellen Wetterlage abgesagt wurde. Stattdessen sind wir dann gemeinsam ins Rheurdter Hallenbad gegangen und haben dort getobt und viel Spaß gehabt.

Da weitere Unwetterwarnungen vom DWD herausgegeben wurden, entschieden sich die Lehrkräfte alle in der Mühle zu übernachten lassen. Es wurde ein riesiges Bettenlager aufgebaut und wir schauten gemeinsam den vierten Teil der Harry Potter Bände, so dass wir müde um 03:00 Uhr einschliefen.

Am darauf folgenden Tag arbeiteten wir kräftig am Abbau, so dass alle Putz und Munter um 10:00 Uhr an ihre Eltern übergeben wurden. Was zurückbleibt ist ein ereignisreicher, magischer Tag in Mitten des Dorfes, welche alle ein wenig die Alltagssorgen vergessen ließ. Ein Dank geht besonders an alle Lehrkräfte, welche diese Veranstaltung erst möglich gemacht haben.