IRB Team ist Europameister

+++ IRB-Europameisterschaften – Fünfmal Gold +++

 

Der Saisonhöhepunkt für IRB-Sportler aus ganz Europa fand an diesem Wochenende am Strand von Scharbeutz statt. Zur Klärung der Frage, welche Teams sich zukünftig Europameister nennen können, galt es für unsere Athleten sich gegen insgesamt 28 Herren- und 9 Frauenteams zu behaupten. Trotz der Tatsache, dass am Vorabend des Wettkampfs durch einen krankheitsbedingten Ausfall noch einmal die komplette Aufstellung unserer Teams geändert und sogar eine Disziplin ganz gestrichen werden musste, fanden unsere Mannschaften deutliche Antworten.

Zunächst galt es sich durch das Starterfeld über die Vorläufe und Halbfinals für die Finalläufe zu qualifizieren. Durch eine couragierte Teamleistung waren unsere Sportler sowohl bei den Herren als auch bei den Damen mit mindestens einer Mannschaft in den A-Finals vertreten.

Damenteam

Im Tube-Rescue Rennen gab es dann auch direkt zwei Europameistertitel zu feiern. Das erste Männerteam, mit Benedikt van Vliet, Lars Laurenz und Wiebke Seifart, schwamm hier souverän durch jeden Lauf und sicherte den Titel. Bei ihrem ersten internationalen Wettkampf konnte sich unser Damenteam durch eine überragende Leistung von Maike Ebeling, Franziska Schult sowie Sophie Park mit großem Abstand den Europameistertitel sichern.

Im nächsten Teil des Finalblocks ging es für beide Herrenteams um den Titel bei der Mass-Rescue. Hier konnte sich überraschend unser zweites Männerteam mit Sebastian Apitz und Eric Friess zusammen mit Lisa Stempniewski und Steffen Witttiber durchsetzen und sich noch vor dem Team aus Wales auf Platz eins des Podiums fahren. Den dritten Platz holt sich das erste Männerteam zusammen mit ihren Patienten Yvonne Monneé und Wiebke Seifart. Aufgrund des Patientenausfalls konnte

Unsere beiden Herrenteams

das Damenteam leider nicht in dieser Disziplin antreten, nutze die kurze Pause jedoch, um sich für das letzte und zugleich schnellste Rennen des Tages vorzubereiten.

 

Hoch konzentriert ging unser Damenteam in das Single-Rescue Finale und fuhr in einem spannenden Rennen auf Platz eins. Mindestens genauso aufregend wie bei den Damen verlief das Finale der Single-Rescue der Herren. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen bestätigte unser zweites Männerteam seine Form und darf sich hier nun unverhofft Europameister nennen. Das erste Männerteam fuhr knapp hinter dem ehemaligen Weltmeister aus Wales auf den Bronzerang.

Durch eine geschlossene Teamleistung konnten unsere Sportler ihren international erfolgreichsten Wettkampf bestreiten, was sich auch in der Gesamtwertung widerspielgelt. Bei den Herren gab es einen Doppelsieg zu feiern. Das erste Männerteam um Benedikt van Vliet erreicht aufgrund der guten Platzierungen den ersten Platz auf dem Podium gefolgt von dem zweiten Männerteam mit Sebastian Apitz als Fahrer. Auch in der übergreifenden Gesamtwertung zusammen mit dem Frauenteam waren unsere Athleten nicht zu stoppen und es regnete erneut Gold.

Ein grandioses Ergebnis nach einem tollen Wettkampf!

An dieser Stelle möchten wir uns natürlich auch bei den Veranstaltern sowie den Kampfrichtern für ihren Einsatz bedanken. Ebenfalls gilt unser Dank POWERLOOK-Der Vitalkraftstoff und Van Vliet Maritime, die uns über die gesamte Saison unterstützt und diese Mannschaftleistung im Vorfeld erst ermöglicht haben.

Nach diesem überragenden Saisonhöhepunkt geht es nun an die Vorbereitungen für die Weltmeisterschaften 2018 in Australien.

Podestplätze

Single Rescue – Women

  1. DLRG Rheurdt-Schaephuysen 3
  2. DLRG Meissen 1
  3. TrygFonden SLS IRB Club 5

Single Rescue – Men

  1. DLRG Rheurdt-Schaephuysen 2
  2. Porthcawl Surf Lifesaving Club
  3. DLRG Rheurdt-Schaephuysen 1

Mass Rescue – Women

  1. DLRG Meissen 1
  2. DLRG Meissen 2
  3. Polderse Reddingsclub

Mass Rescue – Men

  1. DLRG Rheurdt-Schaephuysen 2
  2. DLRG Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf 1
  3. DLRG Rheurdt-Schaephuysen 1

Tube Rescue – Women

  1. DLRG Rheurdt-Schaephuysen 3
  2. Polderse Reddingsclub
  3. DLRG Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Tube Rescue – Men

  1. DLRG Rheurdt-Schaephuysen 1
  2. WOPR Poznan
  3. TrygFonden SLS IRB Club Team 1

#IRBEuropameisterschaft
#HeusenPheusen
#Powerlook

Sportabzeichenabnahme

Am 12.August treffen wir uns von 10 bis 13Uhr auf dem Sportplatz in Rheurdt zum Sportabzeichen.

Weitere Termine folgen.

Hier finden Sie alle Anforderungen:

http://www.deutsches-sportabzeichen.de/de/das-sportabzeichen/meine-anforderungen/

 

 

Freundschaftswettkampf in Kevelaer  

Am 24. Juni fand der jährlich ausgetragene Rettungs-Vergleichs-Wettkampf der OG Weeze zum 10. Mal statt.

Neben den zahlreichen anderen Mannschaften aus ganz NRW, gingen zwei Rheurdter Teams an Start. Besonders war hierbei, dass unsere Teams aus verschiedenen Altersklassen bestanden, diese jedoch jeweils in der AK Offen und AK 17/18 starteten, wodurch die jüngeren Schwimmer sich gegen die „Großen“ beweisen mussten.

Dies gelang sehr gut, woraus für beide Staffeln der 2. Platz in ihrer Altersklasse resultierte. Beim offenen Team betrug der Rückstand auf den 1. Platzierten lediglich wenige Zehntel.

Nach dem eigentlichen Wettkampf fand zusätzlich noch ein separat gewertetes Poolnudelrennen statt. Hierbei traten vier Schwimmer als Team an und bildeten eine Kette mit Poolnudeln. Die Distanz von 25 Metern musste schnellstmöglich überwunden werden, wobei durchgehend der Kontakt zwischen den Athleten bestehen muss. Bei dieser spaßigen Disziplin konnten die Rheurdter den 2. und den 5. Platz belegen.

Der Wettkampftag wurde nach der Siegerehrung im Weezer Clubheim bei Gegrilltem und kühlen Getränken gemütlich ausklingen gelassen.

Quelle Foto: DLRG Weeze

Anmeldung zum Albersseecup

Freigewässerwettkampf für Groß und Klein in Lippstadt

Datum: 16.September

Anmeldeschluss: 14.August (bei Doris Mölders, Moränenstraße 2b)

Startgebühr: 10€ (+ Kosten für Zeltplatz)

Training: nach erfolgreicher Anmeldung mittwochs ab 18Uhr am Eyller See

Wir werden vom 15.-17.September auf einem naheliegenden Zeltplatz übernachten.

>>>Anmeldung<<<

Wasserdisco 10.07.2017

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,

traditionell lassen wir das letzte Training vor den Ferien mit viel Spiel und Spaß ausklingen, deswegen haben wir uns für dieses Jahr etwas ganz Besonderes überlegt.

10.07.2017

Zu eurer Trainingszeit

werden wir eine Wasserdisco mit den verschiedenen Spielgeräten und guter Musik veranstalten. Kommt einfach zu euer Trainingszeit, so dass eurer Bahnenbetreuer mit euch ggf. noch kleine Spiele oder Wettrennen veranstalten. Gerne könnt ihr auch die Außenfläche des Hallenbades benutzen und euch dort aufhalten. Dazu nehmt am besten ein großes Handtuch zum Liegen und eine 2. Badehose zum Wechseln mit.

Auch wir werden verschiedene Angebote anbieten, wie zum Beispiel „Beach Flags“ oder Pool-Nudel-Rennen.

Wir freuen uns auf einen schönen Abschlusss mit euch.

euer Jugendvorstand

DLRG Rheurdt-Schaephuysen

Weitere Infos hier

Gold, Silber und Bronze bei Landesmeisterschaften

Auch in diesem Jahr war unsere Ortsgruppe wieder bei den Landesmeisterschaften des DLRG Landesverbandes Nordrhein vertreten, die in Bedburg im Monte Mare Schwimmbad stattfanden. Am Samstag, den 06.05.17, traten 39 Schwimmerinnen und Schwimmer in 8 Mannschaften verschiedener Altersklassen zum Mannschaftswettkampf an und Sonntag, den 07.05.17, starteten 19 Kinder und Jugendliche im Einzelwettkampf. Bei tollem Wetter und mit guter Stimmung brachen sie auf und kehrten an beiden Tagen mit tollen Platzierungen zurück.

Im Mannschaftswettkampf schafften es drei unserer Mannschaften auf das Podest. Die AK 12m und 15/16w erreichten den dritten Platz, wobei unsere 15/16er Mädchen uns einen der spannendsten Kämpfe darboten, da sie ihre Vorplatzierung auf den Landesmeistertitel wirklich verteidigen wollten und am Ende mit nur 7 Punkten (nicht mal eine Sekunde unterschied) hinter dem zweiten und 9 Punkten hinter dem ersten Platz lagen! Den Titel erreichte aus unserer OG aber am Ende nur die Mannschaft der 13/14w, die mit 19 Punkten vor den Zweiten lagen. Die 17/18er weiblich und männlich landeten beide auf dem fünften Platz mit jeweils unter 40 Punkten zum Vierten. In der Gesamtwertung Mannschaft erreichte die OG Rheurdt- Schaephuysen den Bronzestatus.

Im Einzel lagen wir in der Gesamtwertung schon einen Platz höher auf dem Zweiten, obwohl dieses Jahr leider keiner von uns die Goldmedaille ergattern konnte. Wobei unsere Mädels aus der Altersklasse 13/14 schon sehr gut abschnitten. Franka Vogel und Hannah Goetzens nahmen stolz den zweiten und dritten Platz ein, mit nur 27 Punkten Unterschied zueinander.

Besonders zahlreich vertreten wurde von uns die Altersklasse 15/16w wo insgesamt 6 Schwimmerinnen am Einzelwettkampf teilnahmen. Davon landete die Hälfte sogar unter den Top 10. Die älteren Teilnehmer der 17/18er und Offen erreichten allesamt die Top 10, womit wir zufrieden sein können. Allem in Allem ein gelungenes Wettkampfwochenende!

Mannschaft:

Bronze: AK 12 männlich (Schüren, Mönkemeyer, Kardell, Arts, Hillen)

Gold: AK 13/14 weiblich (Vogel, Goetzens, Smeets, Joppen, Heinrichs)

Bronze: AK 15/16 weiblich (Mölders, Metz, Groos, Witzdam, Skorwider)

Gesamtergebnis Mannschaft

Einzel:

Silber: AK 13/14 weiblich Franka Vogel

Bronze: AK 13/14 weiblich Hannah Goetzens

 

Glückwunsch an alle Schwimmer!

DLRG Jugend fährt zum ZOOM

Wir möchten am Samstag, den 20. Mai 2017 einen erlebnisreichen Tag mit euch im Zoo in Gelsenkirchen verbringen.

Dazu treffen wir uns um 9.30 Uhr am Marktplatz und werden gegen 18 Uhr wieder zurück sein. Es wäre eine große Hilfe für uns, wenn sich Eltern bereit erklären würden eine Fahrt zu übernehmen, ansonsten müssen wir die Teilnehmerzahl leider begrenzen und können vielleicht nicht jeden mitnehmen.

Der Eintritt für den Zoo beträgt 12,50€ für Kinder bis 12 Jahre und 14,50€ für Schüler/innen (bitte Schülerausweis mitnehmen).

Hinweise:

Bringt euch bitte Essen und Trinken für den Ausflug selber mit.

Denkt daran euch dem Wetter entsprechend anzuziehen.

Ihr könnt euch bis zum 15.05.17 bei euren Übungsleitern oder Britta Goetzens anmelden (gebt zusammen mit der Anmeldung bitte auch das Eintrittsgeld ab).

Hier findet ihr die Anmeldung

Bezirksmeisterschaften Einzel

76 Schwimmer aus dem gesamten Kreis Kleve trafen sich am 18.März im Rheurdter Hallenbad um sich für die Landesmeisterschaften im Mai zu qualifizieren. Obwohl die Ortsgruppe Rheurdt zu einer der Kleinsten im Kreisgebiet zählt, stellten wir mit 35 Schwimmern fast die Hälfte aller Starter. Doch nicht nur die Quantität, sondern vor allem die Qualität ließ sich zeigen: 6xGold, 3x Silber und 4xBronze gingen am Ende des Tages an Rheurdter Schwimmer.

Die Medaillengewinner:

AK 12w: 1.Sophier Weber, 2.Merle Stork, 3.Paula Wiese

AK 12m: 1.Peter Schüren, 3.Nils Kardell

AK 13/14w: 1.Franka Vogel, 2.Hannah Goetzens

AK 15/15w: 1.Lina Mölders, 3.Lena Metz

AK 17/18w: 2.Anna Witzdam

AK 17/18m: 3.Tobias Wirth

Damen: 1.Judith Mölders

Herren: 1.Philipp Lengkeit

 

>>> Hier finden Sie alle Ergebnisse